Abfindung 55plus

Der Wunsch älterer Arbeitnehmer nach einem vorzeitigen Ausscheiden aus dem Beruf scheitert häufig an fehlenden Lösungen für eine verlässliche Absicherung und Überbrückung bis zum Renteneintritt. Eine mögliche Abfindung ist aufgrund der steuerlichen Abgaben oft nicht wirklich interessant.

Auch scheitert umgekehrt häufig der Wunsch bzw. die Notwendigkeit seitens des Unternehmens, älteren Arbeitnehmern einen sozialverträglichen Übergang in die vorzeitige Rente zu ermöglichen.

DIVICOR bietet hier eine pfiffige Lösung an.

Gemeinsam mit Versicherungs- und Rechtsexperten hat Divicor speziell für ältere Arbeitnehmer das Instrument Abfindung 55plus als attraktive Alternative zur Altersteilzeit entwickelt.

Ein Praxisbeispiel zur Erläuterung:

Herr N. wollte mit 60 vorzeitig…

… in Rente gehen, aber der Weg dahin musste finanziell absolut abgesichert sein.

Das Unternehmen wollte auch, aber…

… die Trennung sollte sich nicht über Jahre hinziehen, sondern möglichst sofort erfolgen. Altersteilzeit kam daher nicht in Frage. Ein möglicher Aufhebungsvertrag mit einer Abfindung scheiterte daran, dass die Abfindung auch wegen der Versteuerung so hoch sein sollte, dass das Unternehmen nicht bereit war, einen solchen Aufhebungsvertrag abzuschließen.

Abfindung 55plus brachte die unerwartete Lösung

Herr N. ist nach Ablauf seiner Kündigungsfrist aus dem Unternehmen ausgeschieden. Die Abfindung wurde als Kapitalanlage angelegt und von Herrn N. in Raten bis zum Rentenbezug „abgerufen“. Herr N. konnte auf diesem Weg viele Steuern auf seine Abfindung sparen. Nach 2 Jahren Arbeitslosengeldbezug musste er kein ALG 2 („Hartz IV“) beantragen und er ging fast abschlagsfrei in Rente.

Nutzen für den Arbeitgeber:
  • Der Arbeitnehmer scheidet mit Ablauf der Kündigungsfrist aus dem  Unternehmen aus.
  • Er entscheidet sich für eine sinnvolle Lösung im Sinne eines werteorientierten Handelns.
  • Die Abfindungshöhe der Abfindung 55plus ist identisch mit der üblichen einmaligen Abfindungshöhe
  • Die steuerliche Attraktivität (mehr Nettoentgelt) erhöht die Chance auf eine Einigung mit den Arbeitnehmern auf eine Abfindungssumme, die im Normalfall für diese nicht ausreichend wäre
Nutzen für die Arbeitnehmer:
  • Der vorzeitige Renteneintritt ist durch die monatlichen Zahlungen finanziell abgesichert (Insolvenzgesichert, vererbbar, etc.)
  • Die monatliche Besteuerung ermöglicht eine deutliche Steuerersparnis im Vergleich zur herkömmlichen Abfindung
  • Es erfolgt keine Anrechnung auf mögliches Arbeitslosengeld
  • Die ratierlichen Zahlungen ermöglichen die Zeit bis zum Rentenbezug zu überbrücken.
  • Unterstützungsleistungen wie Hartz IV werden vermieden
Unsere Leistungen

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur Abfindung 55plus telefonisch oder persönlich und stehen Ihnen in Ihrer Funktion als Führungskraft, Personaler oder Betriebsrat für ein erstes kostenloses Informationsgespräch zu Verfügung.

Nach Auftragsvergabe erfolgt die Detailabstimmung in der Regel mit der Personalabteilung Ihres Unternehmens.
Für die Umsetzung stehen Ihnen zwei Wege offen:

  1. Je nach Kundenwunsch übernehmen wir die komplette Umsetzung inklusive Erstellung der Verträge und Gesprächen mit den entsprechenden Arbeitnehmern.
  2. Alternativ agieren wir im Hintergrund und bereiten die Mitarbeiter Ihrer Personalabteilung optimal auf die Umsetzung vor.

Mit der Abfindung 55plus ermöglichen Sie älteren Mitarbeitern einen sicheren und sozialverträglichen Weg in die vorzeitige Rente. Die Divicor Experten bieten Ihnen das Know-how und die Durchführungswege zu diesem Instrument. Außerdem unterstützen wir Sie durch Fachkompetenz und jahrelange Erfahrung bei anspruchsvollen Einzellösungen. Gerne senden wir Ihnen unser Infoblatt mit näheren Informationen zu.